Halloween WarmUp am 23.10.2021

Fast hätte es nichts gegeben

Zwei Tage zuvor hat es überhaupt nicht mehr danach ausgesehen, dass wir überhaupt eine Halloween Deko haben werden. Sturmböen mit teilweise mehr als 100 km/h zogen über Traiskirchen und machten die Vorbereitungen von 14 Tagen innerhalb weniger Minuten zu Nichte.

Meine Planung für dieses Jahr baute auf einer Unterteilung der Deko in 7 verschiedene Bereiche vor. Diese wurde durch schwarze Bauplanen erreicht. Zudem sollten Wandbilder für die richtige Stimmung sorgen. Durch diese Abtrennung wäre es auch möglich gewesen, das die Animatronics mittels Bewegungsmelder auslösen, was die Schreckmomente sicher noch verstärkt hätte.

Ich war kurz davor alles abzublasen und dieses Jahr keine Deko mehr aufzubauen. Allerdings dachte ich dann an die Kinder, die jedes Jahr gerne bei uns vorbei kommen und an die mittlerweile fast 60kg Süßigkeiten, die darauf warten verteilt zu werden.

Also legte ich los, montierte alle Planen ab und versuchte zu retten was zu retten war.

Neue Deko in drei Tagen

Nachdem ich nur noch knapp drei Tage Zeit hatte, verbrachte ich die meiste Zeit im Garten. Bis 22 Uhr war ich am Donnerstag und am Freitag im Garten am Werken, da ich ja erst nach der Arbeit loslegen konnte. Am Samstag begann ich dann schon um 7:30, um um 17 Uhr fertig zu sein.

Und es ist sich ausgegangen. Der Friedhof ist wieder mal ein kleines Highlight. Doch auch neben dem Friedhof wartet im Pool eine Überraschung auf unsere Halloween-Fans.

Die Animatronics habe ich alle mit Step-Pads ausgestattet, damit sie nicht andauern loslegen, wenn Leute vorbei gehen. So konnte ich die fehlenden Abtrennungen ausgleichen.

Eine weitere Besonderheit ist unserer Exorzismus-Express, bereits in unserer Einfahrt.

Einiges zu verbessern

Beim ersten Testlauf am 23.10. gab es noch kleine Anlaufschwierigkeiten bei dem einen oder anderen Ding. Es wurde mir die Zeit einfach zu kurz. Vor allem bei der Photo Box in der sich unsere Gäste fotografieren lassen können, gab es viel zu verbessern.

Sabine und ich probierten die Photo Box aus

Zum einen wussten die Gäste nicht, dass es diese Möglichkeit gibt. Hier kommt für das Halloween-Wochenende eine Ankündigungstafel mit Erklärung. Denn es haben leider auch nicht alle ein Kärtchen mit dem Download-Code mitgenommen.

Das Blödeste war aber, dass die Beleuchtung nicht ausreichte für ordentliche Fotos und die Kameraauflösung zu gering eingestellt war. Das führte auch dazu, dass die Templates nicht passen – wie man auf dem Bild von mir mit Sabine sieht. Außerdem wurden jeweils 6 Fotos aufgenommen, was viel zu viel ist. Die neue Einstellung ist jetzt auf drei Bilder und ich habe einen zusätzlichen Scheinwerfer für eine bessere Ausleuchtung montiert. Die Kameraauflösung wurde erhöht und ich hoffe damit jetzt ordentliche Bilder für/von euch machen zu können.

Voller Erfolg

Der Auftritt von Christian Stern war dafür der absolute Hit. In einem einstündigen Programm sorgte er für Stimmung und brachte neben Austro-Pop auch ein paar internationale Hits. Besonders begeistert war ich von der Überraschung dass er eigens für unser Halloween-Event Songs umgetextet, und damit ein besonderes Highlight gesetzt hat.

Nicht nur unsere geladenen Gäste, sondern auch die Halloween-Fans, die eigentlich nur wegen unserer Deko kamen hatten ihren Spaß und sangen teils lauthals mit.

Sobald es ein Video von seinem Auftritt online gibt, werde ich es hier gerne verlinken.

Nun stehen noch vier Termin aus an denen wir euch begrüßen dürfen. Vor allem auf Halloween freue ich mich besonders, weil es dann oft noch um ein Schippchen mehr rund geht bei uns als normal. Aber was ist schon normal im Horror House Traiskirchen, wo Halloween zu einer eigenen Jahreszeit zwischen Herbst und Winter wird. Wir freuen uns schon auf euch. Und jetzt geh ich schnell raus und mach noch ein paar Verbesserungen an der Deko.

Schreibe einen Kommentar