Halloween 2017

Skelett chillt mit Buch

Nur zwei Wochen nach unserer Florida-Reise konnten wir unsere Halloween Party ausrichten. Anbetracht der Eindrücke die wir in den Universal Studios gewannen, war unsere Deko eher zurückhaltend. Mehr geht aber einfach nicht mehr, wenn nur ein Tag Zeit bleibt um zu dekorieren und die Party vorzubereiten.

Die Partyzone

Es waren wieder rund 50 Gäste eingeladen. Allerdings wissen wir schon aus den vergangenen Jahren, dass letztendlich doch um gut 30% weniger Gäste kommen. Um ausreichend Platz zu haben, gestalteten wir die Partyzone auf der Terrasse und stellten den Buffet-Tisch so vor den Pool, dass die Gefahr abzustürzen möglichst gering war.

Für unsere Stehtische bestellten wir schwarze und rote Stehtisch-Hussen, die dem Ganzen einen hochwertigeren Touch verleihen. Neben den vier Stehtischen stellten wir einen Tisch mit Sesseln auf, damit sich Gäste die nicht so Standfest sind setzen konnten. Eben dort stand auch unsere Feuerschale zum Aufwärmen in einer kalten Oktobernacht.

Die Deko

Neu in diesem Jahr war unser 3D Prop von AtmosFX. Auf dieser mannshohen aufblasbaren Figur projizieren wir, extra für diese Figur gestaltete Videosequenzen mit einem digitalen Beamer. Unser Zombie bekam einen Ehrenplatz in den Thujen des Nachbarn und am Vorplatz machte es sich unser Skelett mit einem Buch im Liegestuhl gemütlich.

Unverändert kamen natürlich unsere Gräber zum Einsatz, da sich diese schon viele Jahre lang bewähren und ein beliebtes Fotomotiv sind. Klarerweise natürlich auch diesmal wieder mit viel Nebel aus drei Nebelmaschinen.

Eine der digitalen Dekorationen war die Bones Band, die im großen Wohnzimmerfenster in Lebensgröße aufspielte. Leider gab es bei der Band einige Übertragungsprobleme mit dem Ton, weshalb wir immer wieder Tonaussetzer hatten.

Die Bones Band im Wohnzimmerfenster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code